Bewegungstraining

Saskia Schneppenheim (Schülerin Bewegungstraining bei Dirk Bolten) gewinnt Deutsches Pony-Dressurderby in Hamburg 2012
… mehr

In vielen Seminaren und ständiger Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Reitschule in Warendorf wurden Berufsreiter von Eckart Meyners persönlich zu Bewegungstrainern ausgebildet. Eckart Meyners beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit dem Sitz des Reiters und lehrte an der Universität Lüneburg Sportpädagogik und führte auch dort das Fach Reiten sowie Reitpädagogik an einer Hochschule erstmalig als Lehr- und Forschungsgebiet ein. Eckart Meyners entwickelte auch den mittlerweile weit über die Reiterkreise hinaus bekannten BALIMO – den Stuhl mit der beweglichen Sitzfläche.

Was bedeutet der Titel “Bewegungstrainer (EM)”?
In der Bewegungslehre nach Eckart Meyners geht es vor allem darum, den Reiter zu gymnastizieren, um einen optimalen Reitersitz zu erzielen. Verspannungen und angewöhnte Haltungen werden über einfache, aber wirkungsvolle Übungen erkannt und zumeist vom Boden aus verändert und gelöst. Seine Lehre hat er an seine Bewegungstrainer weitergegeben, diese agieren deutschlandweit mit dem Titel “Bewegungstrainer EM”.

Dirk Bolten ist Bewegungstrainer “der ersten Stunde” und bildete sich nach seiner bestandenen Prüfung ständig fort, auf seiner Reitanlage wurden bereits mehrere Fortbildungsseminare für die Bewegungstrainer durchgeführt, mit jeweils großer Resonanz. Aus seinem Unterricht ist das Bewegungstraining nicht mehr wegzudenken und hiermit seine tägliche Aufgabe, die er mit Überzeugung und Wirkung an seine Schüler vermittelt.

Comments are closed.